Blog

Boquerones mit Oliven

Spaniens Tapas: Eine kunterbunte Welt voller Delikatessen

  |   Spanien   |   No comment

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass nicht auch das gute Essen dazu beiträgt, dass wir uns in unserem neuen Wohnort Spanien pudelwohl fühlen. Die Veränderung in unserem Lifestyle ist beachtlich: Kaum ein anderes Land hat so viele Restaurants, Cafés und Bars pro Einwohner zu bieten wie Spanien, und es fällt schwer, diesen Fakt einfach so im Alltag zu ignorieren.

Und so finden wir uns immer wieder in einem der kleinen Restaurants oder Cafés wieder, meist nicht nur für ein erfrischendes Getränk, sondern auch für ein kleines Schälchen mit einer einheimischen Köstlichkeit.

Meine persönliche Liebesaffäre mit Tapas

Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, als Tapas in vielen Kneipen unaufgefordert zum Getränk dazu gestellt wurden – natürlich kostenlos! Da konnte dann alles dabei sein, und man hatte für gewöhnlich erstmal auch kein Mitspracherecht. Erst wer länger sitzen blieb und noch weitere Getränke bestellte, der wurde mit aufwändigeren Köstlichkeiten verwöhnt oder konnte auch mal eine Bestellung eines bestimmten Gerichts aufgeben.

Schon als kleines Mädchen konnte ich nicht genug von den kleinen Fischchen bekommen, die in Essig eingelegt und mit Olivenöl, Knoblauch und Petersilie verfeinert, mittels Zahnstocher ihren Weg in meinen kleinen Kindermund fanden. Damals in den 80ern in Spanien galt noch: je mehr Zahnstocher und Servierten auf dem Boden, desto besser die Bar.

Tapas als Teil der spanischen (Ess-)Kultur

Heute mag das alles ein wenig anders sein – meist muss man für die Tapas bezahlen (meist zwischen 1 Euro und 2,50 Euro pro Teller), man kann statt aus der Bar von einer Karte wählen, und Teller und Besteck gibt es auch dabei – aber die Freude an den kleinen spanischen Leckerbissen bleibt.

Heute möchte ich euch einmal ein paar der Gerichte vorstellen, die wir in den letzten Wochen vorgesetzt bekommen haben. Es gibt leichte regionale Unterschiede, selbst innerhalb der Region Andalusien, aber viele dieser Tapas sind in fast allen guten Tapas-Bars erhältlich.

Tapas – das ist spanische Lebenskultur, fröhliche Geselligkeit am Abend mit Freunden, um das Abendessen noch weiter hinauszuzögern. Ein kleines kulinarisches Verwöhnangebot für zwischendurch.

Tapas und Kinder

Nicht jedes Kind ist kulinarisch so abenteuerlich veranlagt wie ich damals. Oliven, Muscheln und gesäuerte Fischfilets sind bestimmt nicht jedermanns Sache. Aber das Gute ist, dass Tapas preiswert sind und man sich durchprobieren kann. Fast jedes Kind mag frittierte Tintenfischringe (Calamari a la Romana), Bratkartoffeln (Patatas Bravas), und Hackbällchen in Tomatensoße (Albondigas).

Tipp: Esst die Tapas dort, wo sich auch viele Einheimische einfinden. Ein niedriger Preis kann bedeuten, dass die Tapas überwiegend aus der ‚Konserve‘ kommen, also Vorsicht. Manche Bars sind auf Tapas spezialisiert und wechseln ständig das Angebot – ihr erkennt sie an den handgeschriebenen Tafeln außen am Geschäft. Guten Appetit!

Ein Mix aus vegetarischen Tapas. Im Uhrzeigersinn von links beginnend: Auberginen- und Tomatensalat, Kartoffeln in Aioli, eingelegte rote Paprikastreifen mit Zwiebeln.

Ein Mix aus vegetarischen Tapas. Im Uhrzeigersinn von links beginnend: Auberginen- und Tomatensalat, Kartoffeln in Aioli, eingelegte rote Paprikastreifen mit Zwiebeln, Spinat mit Kichererbsen.

Tapes-Auswahl mit Fisch und Gemüse, von links beginnend im Uhrzeigersinn: Sardinchen in Essig, Russischer Kartoffelsalat, Tunfisch mit Zwiebelsalat, Tortilla mit pikanter Soße.

Tapas-Auswahl mit Fisch und Gemüse, von links beginnend im Uhrzeigersinn: Sardinchen in Essig, Russischer Kartoffelsalat, Tunfisch mit Zwiebelsalat, Tortilla mit pikanter Soße.

Erfrischender Tunfischsalat mit eingelegtem Sommergemüse.

Erfrischender Tunfischsalat mit eingelegtem Sommergemüse.

Schweinenierchen mit Zwiebeln in Soße.

Schweinenierchen mit Zwiebeln in Soße.

Gedämpfte Miesmuscheln.

Gedämpfte Miesmuscheln.

Boquerones mit Paprikasalat

Boquerones mit Paprikasalat

Bullenfleisch mit Kartoffelstreifen

Bullenfleisch mit Kartoffelstreifen.

Hackbällchen in pikanter Soße

Hackbällchen in pikanter Soße.

Gebackene Kartoffel mit Tunfisch und Käse

Gebackene Kartoffel mit Tunfisch und Käse.

Rührei mit Fisch

Rührei mit Fisch.

Bacalao mit gebackenem Gemüse.

Bacalao mit gebackenem Gemüse.

Käse mit Olivenöl und Oliven

Würziger Bauernkäse mit Olivenöl und Oliven.

Tintenfischringe

Tintenfischringe.

Wildschweinkroketten.

Wildschweinkroketten.

Gebackene Aubergine mit Honig

Gebackene Aubergine mit Honig.

Frittierte Kartoffeln mit pikanter Majonäse

Frittierte Kartoffeln mit pikanter Majonäse.

Geräucherter Schinken

Geräucherter Schinken.

Das könnte euch auch interessieren

Cadíz für einen Tag: Andalusien mit Kindern entdecken

Auf Kaninchenjagd in den Alpujarras – eine kulinarische Reise

Meine Stadt, meine Schule, mein Haus: Unser neues Leben an der Costa del Sol

AUTHOR - miniglobetrotter

Hallo! Wir sind die Mini Globetrotter - eine 4-köpfige Familie, die es sich in Andalusien bequem gemacht hat. Wir glauben ganz fest daran, dass Reisen mit Kindern nicht nur machbar, sondern wichtig ist. Von unserer Basis in Málaga aus erkunden wir die Welt – von Australien über den Südpazifik bis nach Europa. Lasst euch inspirieren und plant euren nächsten Familienurlaub mit uns!

No Comments

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter!


Tipps, Tricks und Geschichten zu Familienreisen nah und fern. Gewürzt mit tollen Bildern und gespickt mit vielen eigenen Erfahrungsberichten.

Lass dir die neuesten Artikel wöchentlich per E-Mail zuschicken. Wir versprechen, das bleibt unter uns ;)


Impressum/Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen