Blog

sydney feuerwerk

So feiert ihr Weihnachten und Silvester in Australien

  |   Australien   |   No comment

Weihnachten in Sydney war immer etwas Besonderes für uns. Denn im Gegensatz zu Deutschland ist es in Australien zur Weihnachtszeit ja warm. In Sydney herrschten dann immer hochsommerliche Temperaturen. Das bedeutete Grillfest statt Weihnachtsbraten, Plastikbaum statt echter Tanne, und Schwitzen bei der Bescherung.

In Australien beginnen die großen Ferien ziemlich genau eine Woche vor Heiligabend, und sie dauern bis Ende Januar an. Das bedeutet, dass Weihnachten und auch Silvester in Australien die Hochreisesaison sind. Zu dieser Zeit sind die meisten australischen Familien für ihren alljährlichen Sommerurlaub unterwegs. Das treibt natürlich die Preise hoch und sorgt für viele ausgebuchte Hotelzimmer.

Damit euer geplanter Australientrip im Dezember oder Januar daher nicht zum Reinfall wird, hier ein paar Tipps:

1> Rechtzeitig buchen

Wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt, dann könnt ihr auf jeden Fall auch Weihnachten und Silvester in Australien verbringen. Denn eigentlich ist das eine tolle Zeit. Alles erscheint so viel relaxter, das Wetter ist toll, und generell ist die Stimmung gut.

Jedoch sollte ihr dann auf jeden Fall rechtzeitig alles buchen, was sich buchen lässt: Flüge (vor allem Inlandsflüge), Hotelzimmer, Transfers, Tickets für Attraktionen und Ausflüge. Zum einen spart ihr dadurch Geld, zum anderen vermeidet ihr dann die Enttäuschung, kein Hotelzimmer mehr zu bekommen.

2> Silvester in Sydney

Natürlich möchte man einmal im Leben das große Silvesterfeuerwerk in Sydney sehen (wir haben es übrigens ironischerweise in 13 Jahren nicht ein einziges Mal geschafft, das Feuerwerk am Hafen live zu erleben). Millionen andere Besucher wollen leider genau das gleiche. Das bedeutet, dass man sich schon morgens seinen Platz irgendwo am Hafen sichern muss – es muss nicht direkt neben dem Opernhaus sein, es gibt weitaus bessere Standorte in den Vororten rund um den Hafen.

Es gibt viele Regeln, was man mitbringen darf und was nicht, und am Ende ist es auch eine Geduldsprobe, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder nach Hause zu kommen. Glücklicherweise gibt es viele detaillierte Informationen dazu im Internet, inklusive einer offiziellen Webseite.

3> Hotelpreise zu Silvester in Sydney

Die absolut teuerste Zeit, sich ein Hotelzimmer in Sydney zu suchen, oder auch ein Airbnb oder ein Bett im Youth-Hostel, ist zweifellos Silvester. Die Zimmer der großen Luxushotels am Hafen gehen für Tausende von Dollars weg, bei einer Mindestbuchung von drei Nächten und mehr.

Generell gilt, sich rechtzeitig ein Hotelzimmer zu sichern und auch in Kauf zu nehmen, dass man eine gewisse Anreise zu seinem gewünschten Silvesterstandort in Kauf nehmen muss. Manly ist eine recht gute Alternative, da man mit der Fähre relativ gut auch nach dem großen Feuerwerk wieder zurück zum Hotel kommt.

4> Öffnungszeiten zu Weihnachten

Besucher sind immer angenehm überrascht, dass fast alles über die Weihnachtsfeiertage weiterhin geöffnet ist. Während Heiligabend ein völlig normaler Tag ist, bleiben nur am 1. Weihnachtstag die meisten Geschäfte, Museen und Restaurants in Australien geschlossen.

Doch schon am 2. Weihnachtstag geht der große Boxing-Day-Sale los, und dann ist es wieder so als wäre nichts gewesen.

Erfahrungsgemäß ist es dann noch etwas ruhiger in den Innenstädten, doch bereits die Woche zwischen Weihnachten und Neujahr ist dann die Zeit, wenn auch australische Familien die Museen und Attraktionen in ihren Städten besuchen, denn viele Eltern nehmen sich an diesen Tagen frei und wollen was Schönes mit ihren Familien erleben. Bucht daher alle Tickets zu Attraktionen online vor und vermeidet so die Warteschlange.

5> So feiern die Australier Weihnachten

Der Heiligabend, so wie wir ihn feiern, ist den Australiern unbekannt. Meist kommt man ein wenig früher von der Arbeit los, und vielleicht lässt man den Tag mit einem gekühlten Bier und Freunden ausklingen.

Der 1. Weihnachtsfeiertag ist der Tag, an dem man mit der Familie und auch mit Freunden zusammenkommt und gemeinsam schmaust. Das geht, dann so wie in Amerika ja auch, schon morgens mit den Geschenken unterm Baum los. Mittags trudeln nach und nach alle Verwandten ein und dann wird gemeinsam festlich zu Mittag gegessen. Das kann ein Truthahn sein, so wie in Amerika, oder aber auch ein leichtes Sommerbüffet mit viel frischem Obst und leckeren Salaten. Auch der Grill wird nicht selten zu Weihnachten bemüht, während die Kinder im Garten spielen oder noch eine Welle nehmen.

Der 2. Weihnachtsfeiertag ist zwar noch ein Feiertag für die meisten Arbeiter, aber viele stürzen sich dann in die Einkaufszentren zum Schlussverkauf.

6> Weihnachten am Bondi Beach

Viele Touristen und Backpacker verbringen das Weihnachtsfest gern am Strand. Der wohl berühmteste Strand Bondi Beach in Sydney hat dann Hochkonjunktur. Da sieht man dann auf einmal viele feuchtfröhliche Weihnachtsmänner in der Brandung, die Rettungsschwimmer tragen Elchgeweihe oder rote Weihnachtsmützen, und vielleicht findet sich auch der ein oder andere Aufblas-Weihnachtsbaum am Strand. Die Stimmung ist ausgelassen und fröhlich, und man sollte die übliche Vorsicht walten lassen, wenn viele junge Leute und Alkohol auf einem Platz zusammen kommen.

7> Wetter

Wir haben ja bereits angedeutet, dass es in Australien zur Weihnachtszeit weitaus wärmer ist als in Deutschland. Schnee werdet ihr hier nicht finden, aber dafür schwül-warme Temperaturen und nicht selten auch Nieselschauer oder eine dicke Wolkendecke. In 13 Jahren in Sydney haben wir vielleicht ein oder zwei Mal Bilderbuchwetter zu Weihnachten gehabt. Meist sind die Sommer hier nämlich ziemlich feucht und klebrig, wenn auch nicht allzu tropisch.

8> Silvesterfeuerwerk mit Kindern in Sydney

Wenn ihr plant, mit Kindern das Silvesterfeuerwerk in Sydney anzuschauen, dann seid ihr gut beraten, euch entsprechend vorzubereiten. Das Schöne am australischen Feuerwerk ist, dass es meist ein Familienfeuerwerk bereits um 21 Uhr gibt, so auch das schöne Feuerwerk am Sydney Naturhafen. Viele Familien packen ein Picknick und sehen dieses Feuerwerk von der Ferne aus, oder sie versammeln sich an den Stränden für eines der lokal organisierten Familienfeuerwerke um 21 Uhr. Dazu gibt es dann für die Kleinen Wunderkerzen und Leuchtstangen, Taschenlampen und alles andere, was in der Dunkelheit Spaß macht.

Die besten Aussichtspunkte für das Silvesterfeuerwerk in Sydney, und ob man diese vorbuchen muss, findet ihr hier.

Für weitere Fragen, meldet euch am besten bei dieser freundlichen Facebook-Gruppe an, bei der wir auch Mitglied sind. Hier beantworten Einheimische mit viel Erfahrung eure brennendsten Fragen vor dem großen Fest.

Das könnte euch auch interessieren

Die 10 besten Hotels für Familien in Sydney

Kostenloses Sightseeing in Sydney – unsere Insidertipps

Sydney: 20 verrückte Ideen für Familien mit Teenagern

Australien mit Kind

 

AUTHOR - miniglobetrotter

Hallo! Wir sind die Mini Globetrotter - eine 4-köpfige Familie, die es sich in Andalusien bequem gemacht hat. Wir glauben ganz fest daran, dass Reisen mit Kindern nicht nur machbar, sondern wichtig ist. Von unserer Basis in Málaga aus erkunden wir die Welt – von Australien über den Südpazifik bis nach Europa. Lasst euch inspirieren und plant euren nächsten Familienurlaub mit uns!

No Comments

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter!


Tipps, Tricks und Geschichten zu Familienreisen nah und fern. Gewürzt mit tollen Bildern und gespickt mit vielen eigenen Erfahrungsberichten.

Lass dir die neuesten Artikel wöchentlich per E-Mail zuschicken. Wir versprechen, das bleibt unter uns ;)


Impressum/Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen