Blog

Fotoparade: Unsere tollsten Fotos im 2. Halbjahr 2017

  |   Reisetipps   |   10 Comments

Jetzt mal was in eigener Sache. Jedes halbe Jahr wird in der deutschen Bloggerwelt eine Fotoparade veranstaltet. Von Michael von Erkunde die Welt ins Leben gerufen, ist diese Aktion im Prinzip nun schon so etwas wie eine Institution. Und sie macht mir persönlich eine Menge Spaß.

Als Blogger ist man dabei aufgerufen, die besten 6 Bilder der letzten 6 Monate ins Netz zu stellen. Dabei gibt es ein paar lockere Vorgaben, und es gibt sogar was zu gewinnen. Aber was am meisten zählt, ist dabei der Spaß. Denn so lernt man einander in der Bloggerwelt kennen, tauscht sich aus und sieht viele neue Orte, die man vorher vielleicht noch gar nicht kannte.

Da ich persönlich wahnsinnig gern fotografiere, bekomme ich aus der Fotoparade sowieso immer einen echten Kick. Hier also meine 6 aller-, allerliebsten Fotos aus dem letzten Halbjahr, mit ein paar kurzen Erklärungen dazu. Übrigends könnt ihr als Blogger auch mitmachen. Wie, das erkläre ich unten.

Stadtbild: Casares

6. Fotoparade: Stadtbild Casares

Die Stadt Casares in Andalusien

Wir machen keinen Hehl daraus, dass wir uns Hals über Kopf in unsere neue Wahlheimat Andalusien verknallt haben. Ganz besonders die typischen Weißen Dörfer haben es uns angetan. Diese haben natürlich ganz eindeutig maurische Einflüsse. Hier im Süden Spaniens wurde die Zuckerwürfeloptik wirklich perfektioniert. In Casares hat man einen ganz besonders tollen Blick auf die Stadt. Oben auf dem Gipfel befindet sich wie meist die Burg und eine Kathedrale. Von hier aus kann man an guten Tagen bis nach Afrika blicken.

Landschaft: Rio Tinto

6. Fotoparade: Landschaft Rio Tinto

Der Rio Tinto fällt sofort durch seine rote Farbgebung auf

Im September besuchte ich mit einer alten Freundin den Westen Andalusiens, über den sie zu diesem Zeitpunkt einen Reiseführer für einen französischen Verlag schrieb. Ein neue Attraktion, die sie dabei in den Reiseführer aufnehmen wollte, war die historische Bergbaulandschaft von Rio Tinto. Der Name kommt euch sicherlich bekannt vor: Heute ist dies einer der größten Mineralien- und Bergbaukonzerne der Welt. Der Erfolg nahm hier in der Region Huelva ihren Anfang. Die historischen Minen kann man als Tourist besuchen, unter anderem per Bergbaubahn, die den roten Fluss entlangfährt. Die Färbung kommt von dem natürlich hohen Vorkommen von Eisen – der Rio Tinto ist in der Tat rostrot. Schon die Römer haben hier Erze abgebaut. Mehr Info auf meinem englischen Reise-Blog Happiness and Things.

Aussicht: Caminito del Rey

Fotoparade 6: Aussicht am Caminito del Rey

Der Caminito del Rey galt lange Zeit als gefährlichster Wanderweg der Welt. Nichts für Leute mit Höhenangst!

Der Caminito del Rey, also der Königspfad, befindet sich in der Region Malaga, also ebenfalls in Andalusien. Eigentlich war dieser Weg durch die Schlucht vor knapp Hundert Jahren nur für die Arbeiter gebaut worden, die zwischen den beiden neuen Stauseen hin- und herreisen mussten. Man sieht diesen alten Weg noch sehr schön in dem Bild – es ist der untere. Dass er nicht gesichert war, wird im Bild auch ganz deutlich.

Im Laufe der Zeit wurde der alte Beton marode und bröselte weg, vor ungefähr zehn Jahren stürzten dann einige Wanderer in die Tiefe. Der Staat schloss den Wanderweg und errichtete den neuen, modernen Weg. Der ist spektakulär, aber so sicher, dass man auch mit den Kindern durch die Schlucht laufen kann. Sobald ich auch mit den Kids den Caminito del Rey besucht habe, werde ich bei Mini Globetrotter von dem Erlebnis berichten. Bis dahin könnt ihr den englischen Artikel besuchen: Caminito del Rey.

Tiere: Ein irischer Hirsch

Fotoparade 6: Tiere - Reh

Diese Hirschkuh weidete friedlich neben uns an einem Rastplatz in Irland

Ist es ein Hirsch oder eine Ziege? Diese Streitfrage beschäftigte meine Freundin und mich für einige Zeit, als wir an einem Tag die Beara-Peninsula in Irland hinabfuhren. Natürlich war das hier abgebildete Tier ein Hirsch, und sogar ein ganz schöner. Die Beara-Peninsula ist weniger bekannt als der Ring of Kerry oder die Dingle-Peninsula, ist aber nicht weniger schön oder spektakulär. Auf unserem Trip sahen wir auch noch wilde Seehunde, die sich auf den Steinen im Wasser sonnten. Herrlich, so viele Tiere in freier Wildbahn erleben zu dürfen und ein absolutes Highlight meines Reisejahres 2017.

Farbkontrast: Kunstskulptur in England

6. Fotoparade: Farbkontrast Kunstwerk im Sculpture Park, England

Diese Kugel aus Metallblumen sahen wir im Sculpture Park in England

Im Spätsommer war ich mit den Kindern in England. Dort besuchten wir unter anderem einen Skulpturenpark, wo dieses schöne Bild entstand. Ich finde es immer praktisch, wenn man das Schöne mit dem Nützlichen verbinden kann: Man kommt an die frische Luft und kann sich bewegen, gleichzeitig sieht man auch moderne Skulpturen. Der Skulpturenpark war übrigens so pickepackevoll mit Kunstwerken, dass man praktisch vollgeschmissen wurde mit Fotomotiven. Diese Metallblumenkugel stach aber wegen ihrer farbenfröhen Präsenz vor dem englischen Grün für uns hervor, deshalb verdient sie einen Platz in unserer Liste. Zum Artikel geht es übrigens hier.

Das aller-, aller-, allerbeste Foto: Romanische Stimmung in Carcassonne

Fotoparade 6: Gewinnerfoto Carcassonne

Ein romantischer Blick auf die mittelalterliche Stadt Carcassonne

Es ist wirklich witzig, wie oft Dinge im Leben passieren, die man so nicht erwarten würde. Das gilt natürlich auch für unser Leben als Blogger. Im Sommer diesen Jahres besuchten wir die südfranzösische Stadt Carcassonne. Der Name ist euch sicherlich ein Begriff: die Stadt hat ein ausgezeichnet restauriertes mittelalterliches Stadtbild. Und da ich ein totaler Mittelalterfan bin, mussten wir mit den Kindern ganz einfach dahinfahren. Darüber haben wir ja auch in aller Ausführlichkeit auf dem Blog geschrieben.

Natürlich ist es recht leicht einen Artikel zu schreiben, der sich an Familien richtet, besonders, wenn man selbst mit der Familie den Ort besucht hat. Man erzählt ganz einfach, was man so erlebt hat, was man hätte erleben können, was man beachten sollte, und so weiter. So ein Blogartikel schreibt sich praktisch ganz von alleine.

Auf dem englischen Blog verfolge ich ein ganz anderes Konzept. Hier möchte ich Geschichten erzählen. Zum Träumen anregen. Und wenn man so an Carcassonne denkt, dann kommt einem natürlich das Thema „Romantik“ in den Kopf. Natürlich ist der Besuch nicht sehr romantisch, wenn man mit zwei kleinen Kindern die Stadt erkundet. Da muss man sich beim Schreiben schon mal ein bisschen anstrengen.

Letztlich wurde der Artikel über Carcassonne auf dem englischen Blog dann aber zum Überraschungserfolg. Ich würde es gern der tollen Schreibe anrechnen, aber wahrscheinlich war es das Feature-Foto, das die Leute besonders dazu verführt hat, dem Artikel eine Chance zu geben. Er wurde zu meinem meist gelesenen Artikel des Jahres. Es ist vielleicht technisch nicht das beste Foto des Jahres für mich, aber es erzählt eine Geschichte und es regt zum Träumen an, und das ist es doch, was wir als Reiseblogger immer anstreben sollten.

Fotoparade 2/2017 von Erkunde die Welt – die schönsten Fotos des Jahres!

Seit ihr auch so passionierte Fotografen wie wir? Dann macht doch auch bei der Fotoparade mit. Es gibt sogar was zu gewinnen! Teilnehmen kannst du bis zum 23.01.2017. Weitere Infos und Teilnahmekonditionen findest du hier.

Und an dieser Stelle werde ich zu Blogteilnehmern verlinken, deren Fotos mir ganz besonders gut gefallen haben. Diese Liste erweitert sich dann noch in den nächsten Wochen.

blog.austria-insiderinfo.com: Die 10 besten Bilder des 2. Wanderhalbjahres 2017

reisen-fotografie.de: Fotoparade – Die schönsten Fotos aus dem 2. Halbjahr 2017

Habt ihr Feedback? Dann hinterlasst doch unten einfach einen Kommentar! Es würde mich freuen 🙂

Das könnte euch auch gefallen

Unsere schönsten Schnappschüsse im ersten Halbjahr 2017

AUTHOR - miniglobetrotter

Hallo! Wir sind die Mini Globetrotter - eine 4-köpfige Familie, die es sich in Andalusien bequem gemacht hat. Wir glauben ganz fest daran, dass Reisen mit Kindern nicht nur machbar, sondern wichtig ist. Von unserer Basis in Málaga aus erkunden wir die Welt – von Australien über den Südpazifik bis nach Europa. Lasst euch inspirieren und plant euren nächsten Familienurlaub mit uns!

10 Comments
  • Michael Mantke | Dez 6, 2017 at 5:27 pm

    Huhu Mini Globetrotter!

    Da seid ihr ja ordentlich rumgekommen. Tolle Bilder von beeindruckenden Landschaften & mehr!
    Vielen Dank für euren schönen Beitrag!

    Lg Michael

  • Horst | Dez 6, 2017 at 6:54 pm

    Servus Kiddies!

    Schöne Bilder habt ihr hier! Richtig cool und abenteuerlich finde ich den Caminito del Rey.

    Have fun
    Horst

    P.S.: euren Beitrag habe ich von meinem aus verlinkt.

    • miniglobetrotter | Dez 8, 2017 at 4:41 pm

      Hey Horst, Vielen Dank für dein Feedback und für das Verlinken! Wir schauen demnächst auch mal bei dir vorbei!

  • Viola | Dez 8, 2017 at 9:56 pm

    Tolle Bilder! Der Caminito del Rey hat es auch mir besonders angetan!
    Liebe Grüße aus dem Frankenland nach Andalusien,
    Viola

  • Cabrio Reiseblog - Fotoparade 2017 - Cabrio Reiseblog | Dez 9, 2017 at 11:43 am

    […] Silke und Volker vom Blog Miniglobetrotter  […]

  • leolas03 | Dez 9, 2017 at 5:43 pm

    Ganz tolle Fotos habt ihr da gemacht – gratuliere! Der Rio Tinto ist WIRKLICH beeindruckend!!!
    Liebe Grüße, Christina

  • Claire | Dez 9, 2017 at 7:14 pm

    Hallo ihr Lieben!

    Toller Beitrag, tolle Fotos! 🙂 Danke dafür – macht immer wieder Spaß von euren Erlebnissen zu lesen!

    Alles Liebe,
    Claire

    • miniglobetrotter | Dez 11, 2017 at 4:09 pm

      Danke, dass du immer mal wieder vorbeischaust! Freut uns sehr zu hören!

  • Julie | Dez 9, 2017 at 8:58 pm

    Wow, das Landschaftsfoto ist der Wahnsinn!! Aber auch die anderen Bilder können sich echt sehen lassen. Tolle Auswahl!
    Liebe Grüße
    Julie

    • miniglobetrotter | Dez 11, 2017 at 4:10 pm

      Danke, liebe Julie!

Kommentar verfassen

Abonniere unseren Newsletter!

Tipps, Tricks und Geschichten zu Familienreisen nah und fern. Gewürzt mit tollen Bildern und gespickt mit vielen eigenen Erfahrungsberichten.

Lass dir die neuesten Artikel wöchentlich per E-Mail zuschicken. Wir versprechen, das bleibt unter uns ;)


Impressum/Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen